Kostenloser Versand ab € 45,- Bestellwert
Blitzversand innerhalb von Deutschland
Über 2000 Produkte
Kostenlose Hotline 089 2606651

Baldrian

 

Baldrian (Valeriana officinalis) zählt zu den wichtigsten und nicht süchtig machenden Beruhigungsmitteln. Als Tee oder Tropfen kann dieser bei Schlafproblemen und Nervosität eingesetzt werden. Zudem kommt Baldrian traditionell bei Überanstrengung, Stress und Reizbarkeit zur Anwendung. Die Kraft dieser Pflanze steckt vor allem in dem ätherischen Öl, welches man in den Rhizomen und Wurzeln findet. Unter anderem enthält es folgende wirkungsvolle Inhaltsstoffe: Bornylacetat, Valeranon, Valerenal und Valerensäure. Je nach Art sind in Baldrian ca. 0,5 bis 2 Prozent Valepotriate enthalten, welche krampflösend wirken und der Pflanze den charakteristischen Geruch verleiht.

 

Wie kann man Baldrian anwenden?

Hierfür verwendet man den Wurzelstock (Rhizom).

Baldrian-Tee:

Hierfür übergießt man 3-5 Gramm zerkleinerte Baldrian-Wurzel mit 150 ml kochendem Wasser. Den Aufguss lässt man anschließend 10-15 Minuten abgedeckt ziehen und seiht diesen ab. Trinke zweimal täglich und vor dem Schlafengehen eine frische Tasse Tee. Die schlaffördernde Wirkung tritt nach 5-14 Tagen ein.

Baldrian-Bad:

Erwachsene können bei Anspannung und Schlafstörungen ein Vollbad mit Baldrian nehmen. Hierfür übergießt man 100 Gramm des Wurzelstocks mit zwei Litern heißem Wasser. Diesen Aufguss gibt man in das Badewasser und badet etwa 10-20 Minuten darin.

 

Auf was muss man achten?

Ab und zu treten Nebenwirkungen wie Magen-Darm-Beschwerden, Schwindel, Juckreiz und Kopfschmerzen auf. Grundsätzlich wird von einer langfristigen Anwendung mit Baldrian abgeraten. Stillende, Schwangere sowie Kinder unter 12 Jahren sollten keine Baldrian-Präparate einnehmen bzw. Rücksprache mit einem Arzt halten. Da es zu Wechselwirkungen mit Medikamenten kommen kann, sollte man vor der Einnahme mit seinem Arzt sprechen. Möglicherweise kann Baldrian die Reaktionsfähigkeit beeinflussen. Aus diesem Grund sollte man bis zwei Stunden nach der Einnahme kein Auto fahren.

 

 

Dein Calerris-Team

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.